Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter

14.09.2018  |  Text: René Correra  |   Bilder: Tobias Kircher
Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter
Test Aprilia Shiver 900, KTM 790 Duke und Ducati Monster 821 – Euro-Fighter
Alle Bilder »
Es sind harte Zeiten für Fans des Twin-Bebens. Zumindest wenn Kapital und Können die Grenzen der Einstiegsklasse zwar überwunden, das nötige Ausmaß für das zweirädrige Oberhaus aber noch nicht erreicht haben. Doch auch sie werden fündig. Wo? Natürlich in Europa. Auf manche Dinge ist eben noch Verlass
Es ist wohl eine der ältesten Fragen in der Welt der Einspurkraftfahrzeuge: Wie viele Zylinder dürfen es sein? Keine banale Frage, denn zwischen einem und derer sechs findet sich so ziemlich alles im aktuellen Marktangebot. Ich sage so ziemlich, denn für Fünfender muss man schon weit in der Vergangenheit oder Zukunft ­kramen. Was wenig an der bunten Vielfalt ändert. Doch damit nicht genug: Wie sollen die Zylinder zueinander angeordnet sein? Als V oder doch eher in Reih und Glied? Und dabei lassen wir vereinzelte Experimente mit V8-Aggregaten, Sternmotoren und Wankelantrieben der Einfachheit ­halber mal außen vor. Es ist auch so schon kompliziert genug – oder nicht? 

Sattes und souveränes Kurvenschwingen. Ohne Stoppuhr, aber mit viel Herz. Die Aprilia Shiver 900 ist genau das Richtige für genuss­orientierte Gentlewomen. Und Gentlemen. Italo-Affinität in Sachen Körper­bau nicht von Nachteil

Für mich jedenfalls nicht. Zwei Zylinder, arrangiert im V, dessen Flügel sich auf 90 Grad spreizen: Da finde ich seit jeher meine verbrennungstechnische Offenbarung. Dann öffnet sie sich, die Welt des bassigen Bebens, des wuchtigen Wummerns und des scharfen Schmetterns. Dazu noch gehaltvolles Grollen im Schiebebetrieb und verheißungsvolles Fehlzünden hier und da – was will das zwischen Karriere, Kind und Kegel permanent in Zaum gehaltene Motorradfahrerherz mehr? Vielleicht satten Antritt von unten, eine schön nach vorn rumpelnde, fleischige Mitte und optimalerweise auch noch loderndes Feuer beim Drehzahlritt? ­Willkommen im ureigensten Zweizylinderterritorium. Twins im ­Motorrad: Das ist halt was fürs Herz. Da herrscht in ­weiten Kreisen Einigkeit. Bei Italo-Fans ebenso wie bei US-Freunden (bei Letzteren trotz fehlenden Drehzahlfeuers) und auch noch bei vielen anderen. Sogar bei den Reihenviererjüngern schlechthin, den Japanern. Selbst dort hat man unlängst bemerkt, dass mit blutleeren ­Vierzylinderdrehorgeln begrenzten Hubraums in der Einstiegsklasse kein Pokal mehr zu holen ist. Was hängt Fernost also in die Rahmen? Surprise, Surprise: Es sind Twins. Das ist doch schon mal was. Doch was ist mit den Zweizylinder-Connaisseurs, -aufsteigern und -könnern, die eine Extraportion Punch wünschen? Die gehen immer noch leer aus. Keine TRX 850, keine SV 1000 und erst recht keine MT-01 findet sich mehr in Japans Preislisten. Und auch nichts Ähnliches. 

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:20 September 2018 02:25:44/test/test+aprilia+shiver+900+ktm+790+duke+und+ducati+monster+821+-+euro-fighter_18905.html