Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty

17.06.2019  |  Text: Jon Urry, Guido Kupper  |   Bilder: James Wright
Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty
Ausritt CCM Motorcycles – A thing of pure beauty
Alle Bilder »
... nennen die Mannen von CCM ihre ­Spitfire, die sie in diversen Modell­varianten anbieten. Wer sie gesehen, angefasst und gefahren hat, kann dieser Darstellung nicht widersprechen
Zwei Jahre erst ist es her, da saßen ein paar CCM-Jungs in der Ecke ihrer Werkstatthalle über Schinkensandwiches und einer Tasse Tee und schwatzten. Es war Pause. Das Gespräch mäanderte umher, natürlich drehte es sich um Motorräder. Irgendwann landete es beim Hype um selbstgebaute Cafe Racer. Die finden die Jungs auch cool. Dabei hatte man im englischen Bolton bis dato nichts anderes gebaut als die GP 450, eine Reiseenduro. Könnte es auch für CCM ein Weg sein, diese Woge der ­Begeisterung zu reiten? Die erregte Diskussion endete im Nichts – zunächst.

Kurze Zeit danach aber nahm Designer Chris ­Ratcliffe einen Stift in die Hand, brachte ein paar ­erste Entwürfe zu Papier und ahnte nicht, dass er ­damit CCMs Zukunft entwarf. Heute sind die ­Hirngespinste von damals Realität, eine ganze Reihe von Motorrädern ist entstanden und so erfolgreich, dass die Produktion der Enduro inzwischen eingestellt ist.

Unsere Test-Spitfire trug die Nummer 101 auf der Lenkkopfplakette. Auf 150 Stück war die Produktion limitiert und die waren schnell vergriffen. CCM scheint einen Nerv getroffen zu haben und bietet nun diverse Nachfolgemodelle an

Auf ein halbes Jahrhundert Geschichte kann Clews Competition Machines bald zurückblicken. Offroad-Rennfahrer Alan Clews, der vor rund einem Jahr kurz vor seinem 80. Geburtstag verstarb, gründete die Firma 1971. BSA hatte gerade die Rennabteilung ­liquidiert. Alan ­kaufte ­übrig Gebliebenes heraus und baute zunächst sieben Motorräder. Bald schon ­wurden es mehr. Später ver­wendete er Rotax-Motoren und während die britische Motorradindustrie regelrecht kollabierte, florierte das Unternehmen im nordwestlich von ­Manchester gelegenen Bolton. 1998 ­verkaufte Clews die Firma, holte sich sein kränkelndes Baby aber schon 2004 zurück und nahm mit der Rückkehr in die ­MX-Weltmeisterschaft und der Lieferung von ­Krädern an die britische ­Armee wieder Fahrt auf.

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:18 August 2019 11:04:19/test/ausritt+ccm+motorcycles+-+a+thing+of+pure+beauty_19605.html Warning: fopen(cache/ed132b1b254c1e3925459ab6f272ca46.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163