25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Verlängert
bis 31.07.19
€42,-
€31,-

Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung

25.02.2019  |  Text: Helmut Heusler  |   Bilder: Heusler, Werk
Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung
Der neue BMW-Boxer mit Shift-Cam-Ventilsteuerung
Alle Bilder »
Bei Automotoren längst Standard, setzen sich variable Ventilsteuerungen bei Motorrädern nur zögerlich durch. Mit „Shift Cam“ hat BMW bei seinem neuen 1250er-Boxer, der nach der GS auch in einer R 1250 R ­kommen wird, jetzt den großen Aufschlag gewagt
Noch immer gehören steigende Motorleistungen zum Ritual, wenn neue ­Modelle angekündigt werden. So sind bei den großen Roadstern inzwischen 150 PS und mehr Klassenstandard, MV hat mit der Brutale Serie Oro fürs Modelljahr 2019 sogar 208 PS angekündigt. Hohe Leistung wird meist mit mehr Fahrspaß gleichgesetzt. Tatsächlich hat sie häufig Nebenwirkungen, die gern übersehen werden. Im wahren Leben werden die gewaltigen Nennleistungen nur selten abgerufen. Einer fetten BMW R 1200 GS beispielsweise reichen ganze elf PS, um mit konstant 100 km/h durch die Lande zu segeln, selbst für 130 km/h braucht sie nur 25 PS. Ihre Nennleistung von 125 PS kommt bestenfalls beim Überholen und bei Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn zum Zuge. Derartige Reserven sind natürlich beruhigend, aber diese Betriebszustände machen bestenfalls zehn Prozent des Motorradlebens aus. Im Rest dagegen arbeiten die Motoren im stark gedrosselten Betrieb – und damit unter keineswegs optimalen Bedingungen.

Im Bereich niedriger Last und Drehzahl ­arbeitet die Einlasssteuerung auf den kleinen ­Nocken der Nockenwelle. Gut zu sehen ist die ­unterschiedliche Öffnung der Einlassventile

Ventilsteuerzeiten und -erhebungen stellen immer einen Kompromiss dar, bei dem die Konstrukteure versuchen, die bestmögliche Balance zwischen niedrigem Kraftstoffverbrauch, geringen Schadstoffemissionen, möglichst hoher Nennleistung und maximalem Drehmoment zu finden. Mit variablem Ventilhub, variablen Steuerzeiten oder der Kombination aus beidem ist dieser Kompromiss leichter auszubalancieren und fällt zudem alltagstauglicher aus. Beide Techniken sind bei Automotoren lange bekannt und erprobt. Honda entwickelte schon 1989 mit dem VTEC-System eine relativ einfache Lösung, bei der zwei verschiedene Ventilerhebungen realisiert werden können. Dieses System wurde später mit einer Steuerzeitenverstellung an Ein- und Auslassnockenwelle kombiniert und als i-VTEC bezeichnet. Variable Steuerzeiten führte BMW 1995 mit dem sogenannten Vanos-System ein, bei dem die Steuerzeiten von Ein- und Auslassnockenwelle in weiten Bereichen stufenlos verstellt werden können. 2004 folgte die Valvetronic. Hier variiert der Ventilhub auf der Einlassseite stufenlos von 0,25 bis 9,8 Millimeter. Kombiniert mit Vanos ist das die Maximallösung – allerdings mit erheblichem Bauaufwand.

Bei Pkw-Motoren wollte man hauptsächlich den Drehmomentverlauf bei niedrigen Drehzahlen verbessern und Kraftstoffverbrauch sowie Schadstoffemissionen senken – letzere Kriterien finden bei Motorradmotoren bislang weniger Beachtung, zudem ist der Bauraum hier stark eingeschränkt und auch der Entwicklungsaufwand für zuverlässigen Betrieb nicht zu unterschätzen.

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:17 July 2019 17:31:31/szene/der+neue+bmw-boxer+mit+shift-cam-ventilsteuerung_19207.html Warning: fopen(cache/609d3af11aebe0cd8eaeca6bafc6ec21.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163