25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Verlängert
bis 31.07.19
€42,-
€31,-

Motorradjeans – Das Blaue Wunder

21.06.2019  |  Text: Tobias Kircher, Guido Kupper, Carsten Heil, Thomas Kryschan  |   Bilder: Tobias Kircher
Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder Motorradjeans – Das Blaue Wunder
Motorradjeans – Das Blaue Wunder
Alle Bilder »
Ja, es hat sich viel getan in den letzten Jahren. Früher als untauglich durchgewinkt, hat sich das blaue Beinkleid zum waschechten Hightech-Schmankerl ent­wickelt – ­härter als Stahl und zäher als Schwiegermutters ­Rinder­brat
Ohne zumindest ein Grundstudium in Physik und Chemie allerdings sind die Bezeichnungen der unterschiedlichen Gewebe und Fasern kaum einzuordnen. Aber fangen wir doch vorn an:

Alles beginnt mit dem eigentlich robust verwebten Baumwollstoff ­Denim, der jedoch kaum als Schutzbekleidung taugt. Zu gering ist die Abriebfestigkeit der Naturfaser. Erst durch ­Kombination mit Kunstfasern ­entstehen die deutlich widerstands­fähigeren Gewebe, aus denen heutige Motorradjeans gefertigt werden. 

Held Road Duke

Kombinieren kann nun bedeuten, dass die Baumwollfaser mit der Kunstfaser versponnen wird. Alternativ wird Letztere auch gern mit der Baumwollfaser ummantelt. So versucht man, Tragekomfort und Haptik der Baumwolle mit den positiven Hightech-Eigenschaften zu verbinden.

Was also sind sinnvolle Kombinationen? Beim typischen Sturz soll die Bekleidung in erster Linie den Aufprall mildern und vor Abrieb und damit einhergehender Hitzeentwicklung schützen. Als Aufprallschutz dienen Protektoren an den neuralgischen Stellen Hüfte und Knie, vereinzelt auch am Steiß. Die Protektoren sollten möglichst eng anliegen, damit sie im Fall des Fallens auch an Ort und Stelle bleiben. Untergebracht werden sie innerhalb der Jeans meist in passgenauen Taschen, innerhalb derer sie manchmal auch in unterschiedlicher Höhe fixierbar sind. 

Rokker Rokkertech Slim Straight

Als Partner der Baumwolle auf dem Weg zum Verbundstoff eignet sich besonders die Kunstfaser Dyneema. Sie entsteht auf Basis von hochabrieb­festen, ultrahochmolekulargewichtigem Polyethylen (UHWMPE). Mit Baumwolle ummantelt, führt sie Marken­namen wie beispielsweise Armalith. Als Schöpfung neueren Datums gilt Pekev, eine Kombination aus dem oben genannten Polyethylen und Kevlar. Da der Schmelzpunkt von UHWMPE relativ niedrig ist, wird durch ­Kombination mit Kevlar versucht, das Gewebe bei Hitze zu stabilisieren.

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:17 July 2019 16:56:58/outfits/outfit+jeans+-+das+blaue+wunder_19605.html Warning: fopen(cache/1b96aa06cb7e2cca0417a046582a708d.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163