BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung

07.07.2018  |  Text: René Correra  |   Bilder: Werk
BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung
BMW 2019 – Neue Preise, Features und Bekleidung
Alle Bilder »
Alle Jahre wieder: Die Münchener präsentieren ihr Modelljahr 2019, und damit gibt es viele neue Farben, ein paar neue Features und die obligatorischen Preisanpassungen. Und da man nun schon seit 40 Jahren auch die mal geliebte, mal gehasste, aber immer erfolgreiche „BMW-Fahrerausstattung“ erwerben kann, gibt es dazu noch ein paar funky Retroklamotten.
Es hat schon eine gewisse Tradition beim weiß-blauen Kradbauer aus München: Jedes Jahr im Sommer wird das neue Modelljahr vorgestellt. Ein paar alte Farben fallen weg, ein paar neue kommen hinzu und die Liste der firmentypischen Sonderaustattungen wird mal wieder etwas länger. Oder kürzer, zumindest bei der heiß umworbenene 9T-Reihe. Ein paar Gimmicks, die bisher extra bezahlt werden mussten, sind nun im ebenso firmentypisch stattlichen Grundpreis enthalten.

Was ist neu?

Für das gesamte 9T-Programm gibt es nun serienmäßig die intelligenten „Komfortblinker“, diesich immer genau dann zurücksetzen sollen, wenn es nötig ist. Auch das dynamische Bremslicht, das in Abhängigkeit der Verzögerungsintensität funktioniert, wird bei der gesamten 9T-Reihe nicht mehr gesondert berechnet.

Richtig lecker was fürs Auge gibt es auch. Hinter der „Option 719“ verbergen sich vier neue Mehrfarb-Designs:
  • „Marsrot metallic matt/cosmicblue metallic matt“ und „Pollux metallic/Aluminium für die 9T“
  • „Blackstorm metallic/lightwhite uni“ (nicht für 9T Racer) und „Blackstorm metallic/Aurum“ für 9T Pure,  9T Scrambler und 9T Racer 


Auch eine neuen, ganz konventionell einfarbigen Lack gibt es: „Stereo metallic matt“ für die 9T Scrambler. Für den Kraxler der 9Ts gibt es nun auch Kreuzspeichenräder als Sonderausstattung. 

Für alle Retro-Verweigerer: Auch die G 310 R sowie die S 1000R bekommen ein neues Farbkleid. „Racingred uni“ für den Einstiegsroadster, „Blackstorm metallic“ für das Profiheizergerät. Für beide wiederum gibt es neu akzentuierte „HP Motorsport“-Designs, die hauseigenen Sportanzüge. 

Was kostet es?

Umsonst gibt es natürlich nix aus München, deswegen hier nun die „angepassten” Roadster-Preise für 2019:
  • G 310 R: 5.050 Euro
  • F 800 R: 9.100 Euro
  • R 1200 R: 13.100 Euro
  • S 1000 R: 13.950 Euro
  • R nineT: 15.350 Euro
  • R nineT Scrambler: 13.150 Euro
  • R nineT Racer: 13.450 Euro
  • R nineT Pure: 12.450 Euro
Alle Preise verstehen sich zuzüglich Nebenkosten und gelten für Motorräder, die ab August 2018 produziert werden.

Was ziehe ich bloß an?

Wer auch noch ein passendes Outfit braucht – vorausgesetzt im Säckel sind noch ein paar Pekunien übrig – kann sich gleich beim BMW-Dealer einkleiden lassen. Denn just in diesem Jahr feiert die „BMW Fahreraustattung“ 40-jähriges Jubiläum. Was für ein glücklicher Zufall. Es gibt hipstertaugliche Retro-Ware im Look der 70er: Lederjacke, Jethelm und Handschuhe, alle unter dem Label „40 Years“ glücklich vereint.

Doch der solvente Bayernfan sollte schnell sein. Handschuhe und Helm sind auf 250 Exemplare limitiert, die Jacke gar auf 200 (150 für die Herren-, 50 für die Damenversion).



Wer seiner Bayernliebe damit immer noch nicht genug Ausdruck verliehen hat, der kann für noch ein paar wenige Euros extra noch einen kleine Reisetasche, ein noch kleineres Schlüsseletui (ja, wirklich) und einen Seidenschal erwerben. 



Die weiß-blaue Haute Couture ab August diesen Jahres erhältlich. Friede Freude, Bayernkuchen. Auf manche Dinge ist halt noch Verlass. 

 
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:21 November 2018 16:46:50/news/bmw+2019+-+neue+preise+features+und+bekleidung+_18706.html