zur Archivübersicht

INHALT ROADSTER 2/19


 
 

Bikes
  • Technik: BMW 1800er-Boxer
    Das gab’s noch nie: BMW präsenriert den Prototyp eines 1800er-Boxers in einem Custombike
     
  • Ausritt: Triumph Scrambler 1200
    Show war gestern. Mit seinen beiden Versionen der 1200er-Scrambler liefert Hinckley voll ab
     
  • Ausritt: Honda CB 650 R
    Nach der CB 650 R zweifelt niemand mehr, dass Honda auch schön kann. Fährt das Ding auch?
     
  • Ausritt: Horex VR6 Raw
    Eine Sparversion ist Horex’ -finstere Raw nicht und doch die günstigste im Programm
     
  • Test: BMW 9T Racer vs. BMW R 1200 RS
    Stuhl meets Sofa. Wenn -luftgekühlte Askese auf bequeme Vollkasko-mentalität trifft
     
  • Ausritt: Ducati Hypermotard
    Nie zuvor war er schärfer. Jens Kuck reitet für uns Ducatis neuen Supermoto-Bronco ein
     
  • Custom: Highsider- -Customwettbewerb
    Das Netz und wir stimmten ab im Highsider-Umbauwettbewerb. Hier sind die Gewinner
     
  • Ausritt: Triumph Speed Twin
    Die Modern-Classic-Reihe expandiert in alle Richtungen: Power-Ableger Speed Twin
     
  • Custom Corner: Neues aus den Garagender Welt
    Von blauem Zweitaktqualm bis V4-Superbike-Avantgarde
     
  • Test: Fantic Caballero 250
    Mit 125, 250 und 500 Kubik liefert Italien gleich drei Versionen der Sramblerin. Wir haben uns die 250er genau angeschaut
     
  • Ausritt: Honda Monkey
    Von den 60ern bis in die 90er -hatte Honda sein Äffchen im Programm. Eine Legende – und ganz folgerichtig neu aufgelegt

Szene
  • Kradkultur: Okie-Dokie-Flat-Track-Race Japan
    Customizer Go Takamine lud zum Tanz. Viele kamen und ritten ihre Schätze ohne Rücksicht auf -Verluste durchs Oval
     
  • Erlebnis: The Great Mile
    In fünf -Tagen auf 2 000 Kilometern über die britische Insel
     
  • Kradkultur: Museum USA
    Hermann Köpf ließ sich von den Country Roads nicht nach -Hause, sondern schnurstracks ins Museum „Wheels through Time“ führen
     
  • Kradkultur: Weicher Entzug auf Russisch
    Wenn’s kalt wird im Osten, zieht man sich in die Privatsphäre zurück. Manche mit Krad

Ratgeber und Technik
  • Technik: Variable Ventilsteuerungen
    Mit seinem neuen Shift-Cam-System beim 1250er-Boxer setzt BMW im Vergleich zum Bekannten Maßstäbe

Bike-Index
  • BMW 9T Racer
  • BMW R 1200 RS
  • BMW R 18 Departed, Custom Works Zon
  • BMW r65 Groot, Diamond Atelier
  • BMW R 65, rock N'Roll Cycles
  • Ducati Hypermotard
  • Ducati panigale V4, Officine GP Design
  • Fantic Caballero 125/250
  • Furion M1
  • Honda CB 650 R
  • Honda Monkey
  • Honda Monkey, Kingston Custom
  • Honda Seven Fifty, Garage 666
  • Horex VR6 RAW
  • KTM Superduke 990, Analog Motocycles
  • Moto Guzzi v9 Bobber, WS-Customs
  • MZ ETZ 250, Amadeüs speed shop
  • Triumph Rocket
  • Triumph Scrambler 1200
  • Triumph Speed Twin
  • Triumph Thruxton TFC
  • Yamaha MT-01, Titan-Motorcycles
Editorial, Szene, Aktuell, Briefe, Meinung, Schaufenster, Ausblick/Impressum

ROADSTER Editorial

Schöner Wohnen

Draußen ist es nass, matschig und kalt. Zugegeben, keine neue und auch keine fundamentale Erkenntnis, aber jedes Jahr aufs Neue nervig. Fahren ist kaum drin. Da hilft nur, sich in die Werkstatt zu verziehen. So man denn eine hat. Ein Mann braucht einen Rückzugsort. Einen, an dem er mit seinen Gedanken allein sein kann, seiner Musik, einem Kumpel, zwei Flaschen Bier – und seinen Motorrädern. Bei städtischen Platzverhältnissen nicht immer einfach. Doch Platz ist in der kleinsten Hütte. Es gibt Menschen, die brauchen länger dafür, ihr Motorrad mit Hilfe von ein paar Kumpel in ihr Kellerloch rein- und wieder rauszubugsieren als fürs Schrauben selbst.

Ich immerhin muss nur zwei Türen aushängen und mit Hilfe meiner Söhne lange Minuten hin- und herbugsieren. Oberhalb eines Zylinders wird es schnell heikel – oder unmöglich. Danach sind dann meist neue Scharten im Putz und Schrammen an den Handhebeln. Mein Vorsatz für 2019? Ein Mauerdurchbruch muss her! Im Sommer hab ich den angegammelten Gasofen von der Wand gerissen, um jetzt zu erfahren, dass man keine neuen mehr installieren darf. Jetzt heize ich mit dem Backofen. Doch das ist Jammern auf hohem Niveau. Anderen geht es wirklich dreckig. Sie haben lange Anfahrten, keinen Strom, kein Wasser, müssen frieren oder stehen mit ihrem Krad einfach auf der Straße.

Luxuriöse Refugien haben aber auch Nachteile. Zum Beispiel Telefonanschluss oder zumindest Handyempfang. Da schrecken dich dann Anrufe aus deinen Meditationen, die dich daran erinnern, dass das Essen schon vor ’ner halben Stunde fertig war. Oder der Besuch schon lange da ist. Oder der Supermarkt um acht zumacht. In einem abgelegenen, tief in der Erde vergrabenen Betonbunker, in dem nicht mal ein Handy funktioniert, passiert dir sowas nicht.

Doch zurück zum Winter. Im besonders harten und langen von Russland haben viele Motorradfans mittlerweile die Schnauze voll von all den Entbehrungen, vom depressiv machenden Winterblues, den sie Mototoxemia nennen. Ihre Gegenwehr? Sie schleppen ihre Motorräder in ihre Wohn- und Schlafzimmer. Dann können sie zwar auch nicht fahren, sind aber wenigstens nicht länger allein. Ab Seite 118 hat Fotograf Valeriy Zaytsev das für uns dokumentiert. Ein Modell für Deutschland?

In freudiger Erwartung eures Feedbacks unter
­redaktion@roadster-magazin.de grüßt

Guido Kupper, Chefredakteur

 
Topseller im Shop
Stand:18 August 2019 11:22:33/magazin/archiv/content-28386_40-28387_60.html?s=