zur Archivübersicht

INHALT ROADSTER 8/18


AKTUELLE AUSGABE PROBELESEN >>
Bikes
  • Neuheiten: Intermot 2018
    Herbst und Neuheiten gehören zusammen wie August und Lebkuchen. Die Knallerkisten zu Kölle waren: Indian FTR 1200 und die neue Katana von Suzuki – ja sie kommt wirklich. Da blüht uns allen ein prachtvolles ­Frühjahr 2019 
     
  • Ausritt: Ducati Scrambler Icon
    „Keep the fire burning“ dachte sich Ducati und gönnte dem kleinen Erfolgs-Scrambler ein umfassendes Update 
     
  • Ausritt: Neuer Royal-Enfield-Twin 
    Der Correra wurde in der Business Class nach San Francisco geflogen, um die beiden Neuen zu testen: Continental GT und Inter­ceptor. Chaos, Dekadenz und Freude in den USA
     
  • Custom Corner: Der hotte Customshit aus der Welt. Kurz und knapp in bunten Bildern
    2:1 im Duell Deutschland gegen die USA. Eine Endurance-Bandit und eine verkleidete Scout gegen eine nackte Honda aus Germany
     
  • Seitensprung: BMW S 1000 R
    Theologe auf Höllenfahrt. Dr. Ahlsdorf trifft auf den Super-hobel S 1000 R
     
  • Test: KTM 690 Duke vs. Husqvarna Vitpilen 701
    Super Idee: Mit zwei Rappel­Singles nach Austria fahren und sich über Vibrationen wundern
     
  • Custom: Harley-Davidson Sportster Danmoto
    Wenn ein Teilespezialist einfach mal seinen kompletten Katalog in einem Krad vereint: Geilomat!

Special
  • Kawasaki Z
    2003 füllte Akashi einen großen Buchstaben mit neuem Leben: das Z. Wir folgen dem Pfad der Generation New Z und erleben aktuelle Vertreter wie Ableger
    • Die Geschichte
    • Gebrauchtcheck Z 1000
    • Kawasaki Z 650 und Z 900
    • LSL Z 650 Urban X
    • Caferacer 65 ZRX 1200 vs. Kawasaki Z 900 RS
    • Interview: Henning Schrader
    • Kawasaki Z 900 RS Super 4

Szene
  • Kradkultur: Glemseck – Good Tradition
    Glemseck Nummer 13: Es ­­­wurde­ wieder gesprintet und wie wild fotografiert. Die 25 besten Fotos hier im Heft
     
  • Erlebnis: Lap of Honour – Isle of Man TT
    Motormensch Tobias ­Aichele darf auf Einladung seine Gus- Kuhn-BMW auf der Classic-TT pilotieren. Ehre, wem Ehre gebührt

Ratgeber und Technik
  • Dauertester: Ducati Monster 797, Speedy RS, Honda CB 1000 R
    Neue Reifen für die Duc, ­Rizoma-Bling-Bling für ­Triumph und endlich eine Keramikschicht für den Honda-Auspuff
     
  • Outfit: Lederkombis
    Retrokombis für den stilvollen Auftritt. Ein Hauch von Leder umspielt die Nase. Leiwand!

Bike-Index
  • Aprilia Tuono V4 Factory
  • BMW R 1250 GS
  • BMW R 90 S Gus Kuhn
  • BMW S 1000 R
  • Brixton Glanville 250 X
  • Brixton Saxby
  • Ducati Monster 797
  • Ducati Scrambler 1100
  • Harley-Davidson Sportster
  • Honda CB 1000 R
  • Honda GB 500 Clubman Silvio Ihling
  • Horex VR6 Raw
  • Husqvarna Vitpilen 701
  • Indian FTR 1200
  • Indian Scout Bobber PJ Grakauskas
  • Kawasaki Z 650, 900, 1000
  • Kawasaki Z 125
  • Kawasaki Z 650 Urban X LSL
  • Kawasaki Z 900 RS Super 4
  • Kawasaki ZRX 1200
  • Kawasaki ZRX 1200 Caferacer 65
  • KTM 690 Duke
  • Mash Falcone 125
  • Mondial HPS 300
  • Moto Guzzi V9 Bobber Sport
  • Royal Enfield  650
  • Suzuki Bandit 1200 Icon 1000 Colonel Butterscotch
  • Suzuki Katana
  • Triumph Speed Triple RS
  • Triumph Street Scrambler
  • Triumph Street Twin
  • Yamaha XSR- und MT-Reihe

Editorial, Szene, Aktuell, Briefe, Meinung, Mein bestes Stück, Schaufenster, Ausblick/Impressum

ROADSTER Editorial

Gebrauchte Träume

Vor dem Bildschirm abzuhängen, ist Teil unseres Lebens geworden und frisst schon lange mehr Zeit, als gesund sein kann. Vergnüglich ist es ab und an trotzdem. Zum Beispiel dann, wenn man sich durch das schier end­lose Meer von Gebrauchtmotorrädern treiben lässt, das sich dort präsentiert. Nur der ganz persönliche Kompass gibt dann die Richtung vor. Single, Twin, Triple oder Four? Was richtig Altes oder eher ein Youngtimer, Kernschrott zum Spielen, eine gesunde Basis zum Auf- oder Umbau oder geleckt für die Sammlung? Auf altbekannte Highlights trifft man dort ebenso wie auf Meilen­steine, über­raschende Comebacks oder Vergessenes. Die Lieblinge der Customizer verraten sich durch Mond-, die Ungeliebten durch Kilopreise. An der persönlichen Motorradgeschichte kannst du dich da entlanghangeln, Erinnerungen werden wach. Für mich sind oft die in ROADSTER präsentierten Custombikes ­Anlass zu diesem Segeltörn durch die Motorradhistorie.

Mit unserem Titelmodell ZRX 1200 ging es mir jetzt wieder so. Vor bald zwanzig Jahren war ich zu seiner Präsentation nach Sevilla gereist. Ein gutes Motorrad. Welche Möglichkeiten in der Hardware – Sechs­kolben-Bremszangen, Federbeine mit Druckbehälter, voll einstellbares Fahrwerk – aber auch heute noch stecken, hat mich wirklich überrascht. Abgespeckt und mittels kleinerer Eingriffe in Ergonomie und Geome­trie geschärft, im Grunde aber bis auf die animierende Optik ohne größere Änderungen, spielt dieser Cafe Racer ein eindringliches Lied, das selbst Kawasakis Nostalgiehymne Z 900 RS übertönt. Serienmäßig ist die ZRX in der halbverschalten S-Version ab 2.000 ­Euro zu haben, Caferacer-65-Customizer Henning Schrader bietet seine Umbauten ab 5.000 Euro an.

Ob als Umbau-, Restaurierungs- oder schlichtes Fahrobjekt: Jede Menge Abenteuer lauern da im Internet auf euch. Mehr jedenfalls, als den Herstellern neuer Motorräder lieb sein kann. Auch sie ­versuchen, ihre Bikes als Träume zu verkaufen ­(siehe Neu­heiten ab Seite 12). Die aber gibt es nicht zum schmalen Kurs. Die anderen schon. Motorräder ­mögen gebraucht sein; ein Traum aber ist niemals gebraucht, immer ist es dein ganz persönlicher und er ist immer aktuell. Und weniger vor dem Bildschirm hocken werdet ihr dann sicher auch.

In freudiger Erwartung eures Feedbacks unter
redaktion@roadster-magazin.de grüßt

Guido Kupper, Chefredakteur
Topseller im Shop
Stand:13 December 2018 02:21:06/magazin/archiv/content-27745_40-27743_60.html?s=