zur Archivübersicht

INHALT ROADSTER 5/18


AKTUELLE AUSGABE PROBELESEN >>
Bikes
  • Test: Suzuki SV 650 X
    Eine Lampenverkleidung, ein paar Stummel und etwas ­Farbe: kleine Maßnahmen mit großer Wirkung an Suzukis Mittelklasse
     
  • Alteisen: Suzuki GSX 1400
    Einen dickeren Four gab es lange nicht. Und auch keinen schöneren Lack. Eine kleine Zeitreise 
     
  • Seitensprung: Honda GL 1800 Gold Wing
    Die fliegende Einbauküche in neuester Auflage. Wie viel ­Roadster steckt im Über-Tourer?
     
  • Test: Benelli Leoncino
    Chinesische Technik kombiniert  mit ­italienischem Design und einer guten Portion ­Nostalgie: was fürs Herz
     
  • Custom: Kawasaki Z1 Green Island Bikes
    Ganz oben im Norden gibt es zwar wenige Worte, aber dafür umso mehr Liebe für gereifte ­Damen auf zwei Rädern

Special
  • Special: BMW K – Reihenvierzylinder auf Deutsch. Sehr deutsch
    Der Zweiventilboxer macht Anfang der Achtziger keinen Stich mehr gegen die erdrückende Macht aus Japan. Zeit für neue, wirklich schrullige ­Konzepte in München. Und Zeit für ein ­ROADSTER-Special über diesen bemerkenswerten Backstein
    • Die Geschichte
    • Ausritt BMW K 100 RS
    • K-ustomizer: Impuls
    • K-ustomizer: Cafemoto
    • K-ustombikes

Szene
  • Erlebnis: Auf ein Bier nach Luxemburg
    „Luxemburg? Gibt es da Bier?“ Ja, gibt es. Braucht man mehr Gründe, um mit drei Retro-Bikes gen Westen zu fahren?
     
  • Kradkultur: Don Papa Ride
    Eine Hand voll Freunde und Maschinen auf der Suche nach dem korsischen Glück
     
  • Erlebnis: Der Drag Strip und ich
    Kollege Kratschmar kann Sprintrennen nicht mehr sehen. Bis er selbst ran muss. Eine Schocktherapie

Ratgeber und Technik
  • Dauertester: Monster 797, S 1000 R, Speedy RS
    Tourenornat für die BMW, die Monster auf der Hausstrecke und geile Gummis für die Triumph
    • BMW S 1000 R
    • Ducati Monster 797
    • Triumph Speed Triple RS
       
  • Custom Corner: BMW und Yamaha
    Ein deutscher Autobahnrenner aus den USA und ein japanischer Science-Fiction-Stuhl aus UK. Es lebe die Globalisierung
     
  • BMW 9T Autobahn Streak JSK Custom Design
    Yamaha XSR 900 Type 11 Auto Fabrica
     
  • Outfit: Wachsjacken
    Diese Jacken waren schon retro, lange bevor jemand das Wort Hipster in den Mund nahm. Speckige Jacken für zeitlosen Stil

Bike-Index
  • Benelli Leoncino
  • BMW 9T Racer
  • BMW 9T Autobahn Streak JSK Custom Design
  • BMW K-Serie
  • BMW K 100 Cafemoto 002
  • BMW K 100 K101 Gatermann Impuls
  • BMW K 100 RS 24 Hours VTR Customs
  • BMW K 100 RT Boes.ch VTR Customs
  • BMW K 100 The Aggregat Frank Schulte
  • BMW K 100 V-One No.2 V-Scrambler
  • BMW Racer K 75 S Hammer Kraftrad
  • BMW S 1000 R
  • Ducati Multistrada Frknstn Mellow Motorcycles
  • Ducati Monster 797
  • Honda GL 1400 Gold wing
  • Kawasaki Z 900 RS Cafe
  • Kawasaki Z1 Green Island Bikes
  • Suzuki GSX 1400
  • Suzuki SV 650 X
  • Triumph Speed Triple RS
  • Triumph Thruxton 1200 R
  • Yamaha TR1 The Faster Grandma Schlachtwerk
  • Yamaha XSR 900 Type 11 Auto Fabrica

Editorial, Szene, Aktuell, Briefe, Meinung, Mein bestes Stück, Schaufenster, Custom Corner, Ausblick/Impressum

ROADSTER Editorial

Neue und alte Hüte

Gemotzt ist immer schnell. Man schaue sich nur all die mal eben aus der Hüfte geschossenen Kommentare im Internet an – auch auf unser Facebook-Seite. Zum Beispiel den auf ein von uns gepostetes Bild des oben gezeigten Motorrads: „Warum lese ich so selten ROADSTER? Weil ich keine BMWs mehr sehen kann.“ Wo bitte ist denn eine BMW? „Oh, sorry, ist ja ’ne Guzzi.“ Nee, ist ’ne Güllepumpe. Genau hinschauen hilft manchmal ebenso wie genau lesen – genau zuhören übrigens auch.

Genau hingeschaut habe ich für das Special dieser Ausgabe nach vielen Jahren mal wieder bei BMWs Ur-K. Und muss motzen. Denn da fällt es unweigerlich auf: Die Originale sind selten geworden. Wann hat es das zum letzten Mal gegeben, dass uns ein ­Hersteller ein Motorrad vor die Nase setzt, das in dieser Form noch nie da war? In puncto Design wird viel abgekupfert oder, schöner gesagt: zitiert. Meistens die Vergangenheit. So schön die momentane Rückwärtsgewandtheit auch ist, weil sie unsere nostalgische Ader so heimelig wärmend bedient und diese Nostalgie mit ausgereifter Technologie und Funktion krönt: Echte Perspektiven sind selten geworden.

Da kann ich dann auch den in unserer Kolumne ausgelebten Furor eines Georg Godde nachvollziehen (siehe Seite 16), der allerorten viel zu viel Gleiches sieht. Alles war irgendwie schon mal da. Klar, nach oben hin wird die Luft bekanntermaßen immer dünner, sind revolutionäre Ansätze kaum zu erwarten. Manchmal aber fehlt vielleicht einfach auch nur der Mut. Neue technische Lösungen plus Gesicht – wie bei der K damals – polarisieren, fordern auch ­wütende Reaktionen heraus und bergen das Risiko des Scheiterns. Doch Charakter ist etwas, das bleibt. Und eine Szene, einen ganzen Markt inspirieren kann.

Echte Innovation scheint heute nur noch bei ­E-Motorrädern und Assistenzsystemen zu erwarten. Bosch hat gerade den Prototyp eines Systems vorgestellt, das Lowsider über ein wegrutschendes Vorderrad per gezündeter Gaskartusche abfangen kann (Seite 12). In Sachen Serie noch Zukunftsmusik, doch der Funktionsbeweis ist damit erbracht. Was ­E-Mobilität angeht, mag jetzt mancher wieder ­maulen: „Alles ein alter Hut. Erste Elektroautos gab es schon Ende des 19. Jahrhunderts.“ Stimmt, aber Motorräder sind auch seit jeher immer nur zwei ­Räder mit einem Rahmen dazwischen.

In freudiger Erwartung eures Feedbacks unter
redaktion@roadster-magazin.de grüßt

Guido Kupper, Chefredakteur
Topseller im Shop
Stand:13 December 2018 02:55:55/magazin/archiv/content-26748_40-26746_60.html?s=