Custom – Kawasaki ZRX 1100

10.08.2018  |  Text: René Correra  |   Bilder: Tobias Kircher
Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100 Custom – Kawasaki ZRX 1100
Custom – Kawasaki ZRX 1100
Alle Bilder »
Was macht man, wenn man nach vielen Jahren Pause von der Motorradszene wieder ein Zucken in der Gashand spürt? Harley kaufen? Maxi-Scooter fahren? Kann man machen. Es sei denn, man war zufällig mal Kawasaki-Pressemann
Manchmal reichen wenige ­Buchstaben, um ein seltsames ­Gefühl von Heimeligkeit auszulösen. In meinem Fall sind es die Lettern „HI“, die ich am Nummernschild des sich mir nähernden VW-Busses erspähen kann. Sie gehören zur kleinen und dauerhaft verhinderten niedersächsischen Perle Hildes­heim, der VW-Bus zu Henning Schrader. 

In Hildesheim habe ich – für eine nicht näher zu beleuchtende Dauer – mein Studium der angewandten Brotloswissenschaften absolviert. Henning Schrader hingegen baut im dortigen Landkreis ­Cafe Racer auf Basis der ZRX von Kawasaki. Wieder ein paar Buchstaben mit wohliger Wirkung. Als ich dann beim Raus­schieben seiner beiden neuesten Kreationen auch noch ein „WF“ wie Wolfenbüttel Schrägstrich mein Geburtsort auf den zugehörigen Kenn­zeichen sehe, bin ich mehr als optimistisch, dass ein paar unterhaltsame Stunden vor mir liegen. Gemeinsame Herkunft, Dialekt­unfähigkeit, Erfahrungen im Südexil: Es mangelt nicht an Anknüpfungspunkten. Und dann gibt es ja noch die ZRXen. 

Günstig, aber nicht billig: ­Funktionale ­No-Name-Rundinstrumente eines ­beliebigen Cafe-Racer-Shops passen gut zur eher rustikalen Gabelbrücke

Genug Niedersachsen-(B)Romance. Es geht um Motorräder. Und davon hat Henning Schrader gleich zwei im Gepäck. Auf die Welt kamen sie beide als Kawasaki ZRX 1100. Jawohl, die mit der kleinen Cockpit-Verkleidung, die direkt aus der großen Superbike-Ära der 70er Jahre zu kommen scheint. Ein japanisches Big-Bike reinsten Wassers: stark, zuverlässig, zeitlos. Und ­dazu noch mit anständigem Chassis und vergleichsweise günstig zu haben. Emotionale Schonkost à la Suzuki Bandit mal außen vorgelassen. Nicht die schlechteste Wahl für einen Cafe Racer. 

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:16 October 2018 09:38:38/custom/custom+-+kawasaki+zrx+1100_18725.html