Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer

16.02.2019  |  Text: Jens Kratschmar  |   Bilder: Jimmy Dressel
Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer
Custom – Kaspeed Moto Seven Fifty Racer
Alle Bilder »
Wenn der Vater mit den Söhnen Motorräder baut und die Familie nur fünfzehn Minuten vom Sachsenring entfernt wohnt, muss es sportlich werden. Voilà: die Honda CB Sevenfifty von Kaspeed Moto
Was soll nur aus den ­Söhnen werden, wenn man einen ­echten Petrolhead zum Vater hat? Richtig: Der ­eine Sohn wird Ingenieur und ­Renntechniker, der andere ­Modellierer in der Automobilindustrie. Im logischen Schluss gründet man ein ­Familienunternehmen und baut zusammen Motorräder zu piekfeinen ­Custombikes um, im Falle der ­Kaspeed- Seven Fifty sogar in einer erschwing­lichen Kleinserie. Mit 13.900 ­Euro für die Heritage-CB ist man dabei. Angesichts des Ergebnisses ein angemessener Preis.

Stilvoll und zurückhaltend gibt sich der piekfeine Umbau von Kaspeed.

Für 2.000 Euro Aufschlag bekommt man die hier gezeigte Version ­„Racer“ von der Familienbande. Dank USD-Gabel und der deutlich besseren Bremsanlage aus einer Yamaha-R1 sowie zweier Öhlins-Dämpfer im Heck steigt deren Drang zum Kurvenkillen deutlich.

Gut 18 Kilo verliert die gutbürgliche Honda in den Fingern der Custom-­Family. Maßgeblichen Anteil daran hat das komplett ­entschlackte Heck mit leergeräumtem Dreieck. An Stelle der umfassenden ­Plaste der Serie setzt Kaspeed einen selbst­laminierten Höcker ein, der auch die Elektronik beheimatet. Der Serienluftfilter wird gegen Einzelfilter von DNA ersetzt, die Vergaser werden neu abgestimmt. Der original belassene, aber überholte 750er darf über Serienkrümmer in schlanke Endtöpfe von LeoVince grummeln. Es bleibt bei 75 PS.

Verbaut wurden nur Teile von Marken­herstellern wie Motogadget, Koso, LSL und Kellermann.

Die Teileliste des sehr geschmackvollen Umbaus liest wie das Who’s who des internationalen Custommarktes: ­Daytona-Tacho, schlüsselloses Zündschloss von Motogadget, Stummel, Rasten und Hebel von LSL, Koso-LED-Scheinwerfer ohne Gehäuse und Kellermann-Atto-­Kombiblinker. Im hier gezeigten Umbau haben die Mannen von Kaspeed außerdem den ­superedlen Lack des Honda-Super-Sportwagens NSX verwendet. Eine einfarbige Lackierung und die Pulverbeschichtung der Motorrad­teile ist im genannten Preis übrigens mit drin. Cooles Angebot. ­Alle Infos unter kaspeed-moto.com
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:17 September 2019 21:12:07/custom/custom+-+kaspeed+moto+seven+fifty+racer_181204.html Warning: fopen(cache/fcd16e9fef21ed7a2c4660a258419d43.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163