Custom – Kingston Custom Six Days

12.10.2018  |  Text: Jens Kratschmar  |   Bilder: Kati Dalek
Custom –  Kingston Custom Six Days Custom –  Kingston Custom Six Days Custom –  Kingston Custom Six Days Custom –  Kingston Custom Six Days
Custom –  Kingston Custom Six Days
Alle Bilder »
Wenn BMW-Designer den Customizer Dirk Oehlerking fragen, woher er den Frontfender hat und daraus dann diese Geschichte entsteht, muss die Antwort eine besondere sein
Woher denn der tolle Front­fender stamme, lautete die Frage ­eines Mitarbeiters der BMW-Design-Abteilung an Dirk Oehlerking von Kingston Custom, als er dessen Six-Days-Umbau der Urban G/S zu Gesicht kriegt. „Ich habe mich da im BMW-Regal bedient, die bauen sowas“, grinst Dirk zurück.

Die Verwirrung in den Augen des ­Gegenübers ist erklärbar, denn besagter Frontfender ist Serienplaste an der Urban G/S, einzig die Löcher an der Seite sind von Dirk hinzugefügt. Weiterhin verschönert er das schnöd-weiße Teil mit Rot und Blau und schafft so mit einfachsten Mitteln eindrucksvolles Customizing.



Deutlich komplizierter ist der An- und Umbau des 40-jährigen Tanks einer ehemaligen Polizei-R75/7 an das nagelneue Motorrad. Vor allem die Lage der Benzinpumpe, die auch den Sensor für den Füllstand enthält, ist essenziell für die Funktion des gesamten Systems. Nach einigen verbrutzelten Tanktunneln passen Tank und Pumpe überraschend gut ans Motorrad und es bleiben überraschend üppige 16 Liter Tankinhalt übrig. Die zur Gemischbildung nötige Luft allerdings wird nun ­unter der Sitzbank angesaugt und nicht wie gewohnt per Airbox über dem Getriebe.Üppig auch die Federwege und die Einsatzmöglichkeiten fernab des Gelsenkirchener Stadtrings, denn der prämierte Crosser und Endurist Oehlerking hat der Six Days ein brauchbares Offroad-Federwerk von Wilbers eingepasst.



Die nun von Ansaugluft unterlüftete Sitzbank ist Teil des neuen Heckrahmens, den Dirk entwirft und mit einer kleinen ­Gepäckplatte abschließt, die den ­Verzicht auf einen Soziusplatz zementiert. Im schwäbischen Ringingen bei Auspuff­bauer Hattech findet sich ein sportlicher, steil montierter Endtopf, der dank serienmä­ßiger Auspuffklappe recht knurrig über Sand und Stein prötteln darf.

Six days, six bikes. Nur sechs Umbauten wird es von der 9T geben, zwei davon sind noch zu haben unter kingston-custom.de
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:13 December 2018 03:30:23/custom/custom+-++kingston+custom+six+days_18725.html