Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile

20.10.2017  |  Text: Jens Kratschmar  |   Bilder: Petra Feldmann, Volker Rost
Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile
Yamaha FZ1 Project X – Heilmittel gegen Langeweile
Alle Bilder »
Angespornt durch den Erfolg der FZ6, schob Yamaha 2006 eine 1000er-Version auf Basis des R1-Superbikes nach – mit einem Hauch Fighteroptik und zum ­Schnäppchenpreis. Das Ergebnis war nicht sonderlich aufregend. Das ändert sich, wenn die FZ1 im Triplespeed Headquarters zum Project X mutiert
Heilmittel gegen Langeweile
Custom: Yamaha FZ1 Project X



Erneut erschüttert eine gewaltige Detonation die ehrwürdigen Mauern des Heidelberger Schlosses. Wäre der Pulverturm nicht bereits 1693 gesprengt worden, jetzt läge er in Trümmern. Doch nicht eine Horde Franzosen ist es, die dem Gemäuer da zusetzt, es ist die Project X aus dem Triplespeed Headquarters. Über die zweiflutige Shark-Anlage schießt die umgebaute Yamaha FZ1 einen Schalldruck durch die Altstadt, wie es alle Musketenschüsse des Pfälzer Erbfolgekrieges kaum geschafft haben dürften. Fast peinlich ist mir das und so rolle ich im Standgas vor die Akademie der Wissenschaften, um bei den zahlreichen Touristen ja keine Herz­attacken zu verursachen. Die sind vornehmlich im gesetzten Alter, um nicht zu sagen: Beinah könnten sie sich noch an die letzte Schlacht um das Schloss erinnern. Aus dem kurzen Stopp am Karlsplatz wird dann ein längerer Aufenthalt. Will ich dort doch nur kurz unsere Fotokünstlerin für die Fahraufnahmen auflesen, öffnen sich just mit meiner Ankunft die Türen eines weiteren Reise­busses, aus dem eine kichernde Masse kamera­behängter Japaner aufs Kopfsteinpflaster strömt. Der Herde Fokus liegt jedoch nicht auf der Ruine, nein, sie drängen direkt auf mich und das Moped zu. Eine bald end­lose Anzahl Fotos und grabschender Finger (nicht nach mir!) später, mahnt der wandelnde Regenschirm zum Abmarsch der Europareisenden – wahrscheinlich nach Neuschwanstein.


  Teilen
Bye Bye, Baby Girl - Yamaha XSR 700

Bye Bye, Baby Girl - Yamaha XSR 700

 

Die XSR 700 hat den Dauertest-Fuhrpark verlassen. Knapp 10 000 Kilometer war sie verlässliches Arbeitstier wie aufregende Kurvenräuberin. Zeit, die zahlreichen…

Last Hero Standing

Last Hero Standing

 

Als die Dicke 1995 auf den Markt kam, war von Oldschool noch nicht die Rede. Dabei waren die hubraumstarken Naked Bikes vom Schlage­ einer 1100er-Zephyr…

Bunte Mischung

Bunte Mischung

 

Mit allen Mitgliedern der MT- und XSR-Familie war Yamaha in Sachen Yard Built bei den Custom-Stars hausieren. hier die besten Umbauten des vergangenen…

Stand:23 February 2018 01:25:36/custom/heilmittel+gegen+langeweile+-+yamaha+fz1+project+x_171005.html